DR Vorbild-Info´s (Fahrpläne, Frachtwege, Bw usw.)

  • Ich fange hier ein neues Thema an, weil es so noch nicht besteht und auch im welt weit Wahnsinn zum thema nichts umfassend zu beschaffen war.
    Es geht mir um die Rekonstruktion der Struktur der DR.
    Insbesondere ihrer RBDs und BWs insbesondere welche Kürzel wann und wo bei Anschriften verwendet wurden.
    Eine Bestandsaufnahme was ist noch da was plattgemacht, was wohin übergangen erachte ich mittlerweile als absolut notwendig.
    Ich bitte daher alle Kunifüchse mit dem Aufbau und der Pflege einer solchen Datenbank zu beginnen.
    Über die Form der Datenbank müsste noch nachgedacht werden, aber es geht immer mehr Zeit ins Land und vieles verschwindet oder wird in der Wahrnehmung verschwommen.
    Baertram

    Nur weil es in den sechzigern kaum Farbfotos gab - heißt das nicht das die Zeit farblos war.

  • Hallo Baertram.


    Ich gehe mal davon aus das zu jedem Bw Fotodokumentationen der vorhandenen oder einmal existierten Bahnbauten (Lokschuppen usw.) aufgenommen werden sollen. Eine Dokumentation der eingesetzten Fahrzeuge könnte schwer werden da es ja von Zeit zu Zeit Lokumsetzungen innerhalb der Rbd's sowie zwischen den Rbd's gab.


    lg Dennis

  • Hallo,


    ein sehr gutes und gerade für den Aufgabenbauer, aber auch dessen Zuarbeiter (keine Abwertung!), den Repainter, unverzichtbares Werkzeug.


    Es gab ja im Netz mal die Lebensläufe (fast) aller DR-Loks (Rolf Wiso). Michel konnte einiges davon retten, aber nicht alles.


    Grüße Cris

  • Schön das wir uns weitgehend einig über die notwendigkeit sind...
    Nun müsste die Form geklärt werden in die wir das ganze gießen.
    Ich dachte an einen erklickbaren Verwaltungsbaum.
    Auf dessen Endästen dann die Infos zu den RAW/Bw stehen.
    Dieser müßte von einer Person gepflegt werden mit den entsprechenden
    Zugriffsrechten.Jeder der Informationen loswerden will, kann das in dieem
    Thread tun, so daß die Infos hier erst mal lose gesammelt werden.
    So nun her mit Euren Infos...
    Baertram :)

    Nur weil es in den sechzigern kaum Farbfotos gab - heißt das nicht das die Zeit farblos war.

  • Also ich halt das Ganze für ne sehr gute Idee!

    Ich hab mal bei meinen Lesezeichen geschaut, ob ich vielleicht schon über etwas für dieses Projekt Verwertbares im WWW gestolpert bin.
    Bin dabei auf die Seite www.bahn-on-tour.de gestoßen.
    Dort wurde etwas ähnliches nur in Bezug auf ganz Deutschland versucht.
    Bisher gibt es bebilderte Übersichten fürs BW Arnstadt und das BW Bebra.
    http://pfweb.beepworld.de/bahnbetriebswerke.htm


    Die inhaltliche Aufteilung für die einzelnen BWs find ich recht gelungen, es gibt nen bebilderten kurzen Abriss zur Entwicklung des BWs als Fliesstext untermalt mit Bildern.
    Ebenso als Steckbrief die historischen Wechsel der Bahnverwaltungsangehörigkeit, die bedienten Strecken sowie die zugehörigen Kursbuchtabellen.
    Abschließend folgt einfach ne nach Stichtag geordnete Übersicht der im BW stationierten Lokomotiven.


    Sone Aufbereitung des Informationsmaterials wär vielleicht auch nicht schlecht und ganz nützlich um sich erstmal nen groben Überblick über ein bestimmtes BW zu machen.


    Grüße DR Hennes

  • Was ich grad eher zufällig im Netz gefunden habe passt zwar eher weniger zu BW-Bestandslisten, wär aber denk ich mal gerade was den Betriebsalltag in den einzelnen BWs der Rbds betrifft eine wunderbare Übersicht.


    Detlef Friedrich und und Knut Ochdorf haben in einer gigantischen Recherchearbeit in einer Exceltabelle eine wunderbare Übersicht über die einzelnen Güterversandwege und -orte per Schiene zusammengetragen.


    Originalzitat:



    Hier der Link: http://www.fktt-module.de/node/183


    Ich ziehe meinen Hut vor so einer gigantischen Fleißarbeit und denke das die Infos grad für die Aufgabenbauer unter uns recht nützlich sein könnten.
    Schauts euch einfach mal an, es is wirklich ein Berg an Informationen.


    Grüße


    DR Hennes


  • Hammer und auch ich ziehe meinen Hut. Das ist natürlich das Beste, was man machen konnte. Aufschreiben, Zusammentragen, Abspeichern. Zuviel ist verloren gegangen, einer weiß dies, einer weiß das, aber viele wissen bald gar nichts mehr. Große Leistung - unter anderem gegen das Vergessen!

    Grüße, der Ostseestern


    Justitia in suo cuique tribuendo cernitur

  • Hallo Miteinander,


    Bin grad beim rumrecherchieren auf eine sehr interessante Seite gestoßen.
    Bei http://www.tt-kroli.de/ gibt es neben interessanten Infos über einige Exoten des DR Fuhrparkes wie die BR 107 und dem ET 280 auch umfangreiches Informationsmaterial über die Standard Hilfszüge der DR.


    Für Aufgabenbauer mag sicherlich das als PDF-Dokument zusammengestellte Nummern-, Stationierungs- und Einsatzverzeichnis dieser Hilfszüge interessant sein.


    Grüße


    DR Hennes

  • Hallo Miteinander,


    Bin Heute eher zufällig über etwas gestolpert was ich schon lange im Bezug auf Eisenbahnwesen in der DDR gesucht habe.
    Armin Mühl hat auf seiner Homepage http://www.muehlenroda.de/ eine ausführliche Aufstellung über die unterschiedlichen Zuggattungen der DR zusammengestellt.
    Gut die Abkürzungen werden die meisten hier sicherlich kennen, das I-Tüpfelchen ist allerdings weiter unten auf obiger Seite das Zugnummernverzeichnis gültig ab 3.6.1973.


    Vielleicht ist es ja für den ein oder anderen ganz nützlich.


    Grüße und ein schönes Wochenende


    DR Hennes

  • Guten Abend 031010-2,


    Naja die Kesselwagen kannste auch nicht auf der Seite finden, der Begriff "DR Zugggattungen" bezieht sich auf die Art der Güterzüge und nicht auf die einzelnen Waggonarten. ;)


    Wenn du jetzt nach konkreten Güterwaggongattungen schauen möchtest, kannst du ja mal als Anfang die entsprechende Wikipedia-Seite nehmen.
    Eine bessere Übersicht hab ich leider bisher noch nicht gefunden.


    Grüße


    DR Hennes

  • Upps, jetzt hab ich irgendwie was verwechselt ?(


    Ich war jetzt gedanktlich auf der Seite: http://www.dybas.de/
    Fragt mich bitte net, wo ich die her hab, ich hatte die mir kürzlich in meine Favoriten gelegt und sie gedanklich dem Thread hier zugeordnet.


    Auf DER Seite sind nämlich alle wichtigen Güterwaggontypen drauf, außer der Kesselwagen
    Ist zwar offiziell DB aber die Bezeichnung war ja bei der DR meines Wissens analog - oder bin ich jetzt ganz falsch verbunden?

  • Guten Abend Miteinander,


    Ohne große Umschweife ein höchst interessanter Link für Aufgabenbauer den ich im DSO Forum gefunden habe.
    Unter http://www.bahnbln89.homepage.t-online.de/Fahrplaene.htm gibt es neben Auszügen aus dem DR-Kursbuch 89/90 für den Berliner Raum auch den kompletten Zugbildungsplan für die E und D-Züge des Binnenverkehrs, sowie Buchfahrpläne und Fahrplanübersichten für Güterzüge im Raum Berlin.
    Schaut es euch einfach in Ruhe an, es ist eine riesige Fundgrube und wird denke ich für zukünftige Aufgaben im Berliner Raum Ende der 80er eine klasse Grundlage sein.


    Grüße


    DR Hennes

  • Unglaublich, was der Kollege sich für die Allgemeinheit für eine Mühe gemacht hat!
    Unbekannterweise ganz großes Dankeschön, auch an Dich DR Hennes für die Info! :thumbsup:


    Da will ich der Vollständigkeit halber auch nochmal meine Quelle hier angeben, mit der ich schon seit Jahren arbeite (obwohl den meisten bekannt):
    Komplettes Kursbuch Winter 1981/82


    Grüße Cris

  • Hallo liebe Freunde der DR,


    da habe ich mal eine recht spezielle Frage.
    Falls jemand entsprechende Unterlagen (Kursbuch des internationalen Verkehrs o.a.) zu Rate ziehen kann, wäre mir das eine große Hilfe.
    Bei diesen Fragen bin ich auch mit spezieller Literatur nicht so weitergekommen, daß eine verläßliche Aussage möglich wäre.
    Ein Kursbuch des internationalen Verkehrs liegt mir erst wieder ab Wfpl 1976/77 vor.
    Es gab aber gerade ab Sfpl 1973 einige fundamentale Änderungen, die eine Verwendung des Wfpl 1976/77 in den Bereich eines Ratespiels rücken würden.


    1. Gab es im Wfpl 1972/73 einen internationalen Zug, der Jüterbog gegen 10 Uhr in Nord-Süd-Richtung passiert hat (Transitzüge WB-BRD dürften ausscheiden, da diese über Wannsee und somit über Dessau / KBS 680 gefahren sind)?
    2. Gab es im Wfpl 1972/73 einen internationalen oder Transitzug, der Bitterfeld gegen 12 Uhr in Nord-Süd-Richtung passiert hat?


    Wenn ja, bin ich auch für sämtliche Infos zu Bespannung und Wagengestellung dankbar.


    Grüße Cris

  • Hallo Chris,


    ich fürchte, Dein Unterfangen wird schwierig. Denn mir fallen nur Karlex und die D358/359 Bln-Obs - Bln-Fri - Erfurt - FFM - Basel als internationale Züge ein. Letzterer war ein Nachtzug. Der Karlex könnte doch aber in Deinen Plan passen?!


    Gruß und guten Rutsch, Björn

    Grüße, der Ostseestern


    Justitia in suo cuique tribuendo cernitur

  • Hallo Björn,


    den Karlex hab ich schon drin, der liegt 2 h später.
    Die echten internationalen sind nicht das Problem, die stehen im Kursbuch.
    Nur die deutsch-deutschen, die stehen nicht drin. :cursing:


    Danke und Dir auch guten Rutsch!
    Grüße Cris

  • Wenn unser Umzug abgeschlossen ist, werde ich sicher wieder mehr Zeit für die Eisenbahn haben. Schick mir mal bitte Deine Telefonnummer. Müßte mich bei Gelegenheit nur Deiner Hilfe wieder auf aktuellen Stand beim Thema TS bringen. Fährt man noch mit dem reinen TS oder ist der OR nun ausgereifter Standard?


    Grüße von unterwegs. Tapatalk ist eine Zumutung. :cursing:

    Grüße, der Ostseestern


    Justitia in suo cuique tribuendo cernitur

  • Hallo Miteinander,


    ich hatte, angeregt von einem schönen 41er Repaint von Heizer 03, vor einer Weile nach Einsätzen dieser Baureihe in den 1980er Jahren auf der Rübelandbahn und im Dunstkreis von Wittenberg recherchiert.


    Ich hau einfach mal meinen Notizzettel hier hinein, wie gesagt alles Leistungen mit Fotobelegen aus diversen Quellen und auch ein paar andere Dampfloks dabei:


    1982


    P 3222 Sangerhausen - Lutherstadt Wittenberg 01 1512 , 41 1159


    P 3496 Lutherstadt Wittenberg - Dessau Hbf 41 1132


    1983


    E 944 Dresden Hbf - Magdeburg 35 1113 ( Riesa - Dessau)


    P 3222 Sangerhausen - Lutherstadt Wittenberg 41 1025, 41 1132


    P 3496 Lutherstadt Wittenberg - Dessau Hbf 41 1025, 41 1103


    1984


    Gex 2640 Magdeburg - Halberstadt
    41 1148
    N 66779 Halberstadt - Aschersleben


    P 3498 Lutherstadt Wittenberg - Güsten 41 1103



    ... und für alle die meine 80er Fixierung ärgert zum Schluss ein paar Umlaufpläne diverser Lokbaureihen aus der Rbd Halle von 1971 unter www.bilderarchiv-24.de :D



    Einen schönen Abend noch und


    Grüße


    DR Hennes

  • Guten Abend,


    ich habe wieder mal eine spezielle Frage.


    Wer kommt an Fahrplandaten Sommer 1973 für die KBS 920 heran?

    Da gab es 1 Jahr vorher einen Durchlauf von Schwedt über Angermünde nach Berlin, 1972 E2116 ab Eberswalde 07.34.

    Dieser kann 1973 nicht mehr so gefahren sein, da dann der E314 "Gedania" 07.36 ab Eberswalde gefahren ist.


    Die Frage ist: gab es 1973 noch die Leistung von Schwedt nach Berlin oder etwas Entsprechendes und wenn ja, zu welcher Zeit?


    Danke für jede Hilfe! :)

    Grüße Cris

  • Hallo Cris,


    mit Fahrplandaten aus fraglicher Zeit kann ich leider nicht dienen, aber ich habe gerade "Das Bw Angermünde - Das Bahnbetriebswerk der Uckermark und seine Fahrzeuge" von Andreas Wegemund vor mir liegen und konnte nach einigem blättern und recherchieren wenigstens die Zugnummern der von dir gesuchten Zugleistung im fraglichen Jahr identifizieren...


    Quote

    [...] In diesem ersten 110-Umlauf gab es sogar schon ein Eilzugpaar zu befördern, den E 2116 Angermünde - Berlin-Lichtenberg und E 2113 zurück nach Angermünde und weiter als P 1505 nach Schwedt (Oder). [...]


    - Wegemund, Andreas (2000): Das Bw Angermünde. Das Bahnbetriebswerk der Uckermark und seine Fahrzeuge, Freiburg: EK-Verlag, S. 76.


    Grüße und ein schönes Wochenende


    DR Hennes