der passende PC für aktuelle spiele und simulationen

  • liebe freunde der eisenbahn simulationen....


    ich habe sehr lange über das thema nachgedacht, da ich inzwischen auch railworks ts nutze:


    folgendes system stelle ich für euch zusammen:


    intel ( 4 kerne ) i5 / 3.0 bis 3.5 ghz - version K - warum ?
    wenn man den vielen testberichten glauben schenkt - lässt ein i5 den schnellsten amd 6/8 kerner hinter sich...was will man mit 8 kernen ?
    das k steht dafür - dass man den prozessor übertakten kann - sollte bei hardcore strecken mehr fps bringen....
    ein ( bsp ) 3570 k tut seine dienste flott > es geht auch besser > aber ausreichend.


    grafikkarte: nvidia geforce ( 2 gb ) 660 ti :) warum ?
    die 660 ti
    ist die einzigste grafikkarte - bis 150 watt - welche über die höchsten pixel, texel, shadow - werte verfügt,
    gleichwertige radion karten - haben einen weitaus höheren stromverbrauch.
    für den kleineren geldbeutel - msts - reicht auch die normale 660 oder auch 650
    ( mit einer 660 ti - laufen alle aktuellen spiele unter hohen bis höchsten einstellungen sehr flüssig )


    als spieleplatte - empfehle ich eine ssd 840er von samsung,
    die 840er serie liegt bei testberichten ziemlich weit vorn - unter den ersten 10 !
    dazu die info - eine ssd macht nicht das spiel schneller, sondern die ladezeiten...binnen weniger sec sitzt man im cab :-)
    durch den schnellen zugriff wird auch das geruckel deutlich geringer.


    der arbeitsspeicher sollte auch stimmig sein - die 1600 mhz ddr3 - sind sau schnell.
    man braucht weder 16 oder 32 gb - die laufen völlig ins leere....
    8 gb reichen völlig aus - welche der msts natürlich nicht nutzt,
    benötigt man jedoch, wenn man im hintergrund noch etwas anderes machen will....


    dazu ein passendes mainboard von gigabyte, msi oder acer....


    win 8 würde ich nicht empfehlen, ist viel käse dabei - braucht kein mensch....
    ich bevorzuge win 7 - läuft sehr stabil.


    sehr hilfreich dabei - waren mir die seiten:
    http://www.chip.de/artikel/Pro…PUs-im-Test_58531655.html
    und
    http://www.pc-erfahrung.de/gra…/vga-grafikrangliste.html


    ps - der msts läuft natürlich auch unter weniger anforderungen - selbst ein i3 ( 2 kerne ) 3.0 - 3.5 ghz reicht sehr fett aus....
    ich nutze zur zeit einen i5 ( 3.1 ghz ) mit gtx 660, 8gb ddr3 1600 und einer ssd und bin mehr als zufrieden.
    eine einfache msts strecke von cd installieren dauert keine 3 min mehr - früher - mit nem xp laptop: 10 - 15 - 20 minuten ( als vergleich )
    pt 35 - ausfahrt erfurt - volle 45 bis 60 fps - ein blitz kurzer ruckler am ausfahrsignal.... :)


    lg chris

  • für die amd fans versuche ich ebenfals etwas passendes zusammenzustellen:
    eines musste ich feststellen - um an die leistung eines i5 zu kommen, bedarf es bei amd schon
    eines 6 - 8 kerne prozessors - als plus wäre der preis zu nennen - als minus - eine deutlich geringere leistung !


    AMD FX 6300 Hexa-Core Prozessor (3,5GHz, Socket AM3+ 14MB Cache, 95 Watt)


    AMD Phenom II X6 1100T Black Edition Prozessor - Sockel AM3/AM2+ ( 3,3 Ghz )


    wie man auf der webseite ( voriger beitrag ) erkennen kann, siedeln sich die amd s mehr in der mitte an....


    grafik:


    um an ähnliche werte einer gtx 650, 660, 660ti ranzukommen, habe ich 3 karten ausgesucht:


    HD 7850
    HD 7870
    R9 270


    alle anderen verbrauchen fetteren strom oder verfügen über weniger leistung im pixel texel bereich....


    so kann sich jeder sein system aussuchen,
    laut aussage von johannes - passt amd gut zu radeon karten
    intel - zu nividia karten....


    ich habe vorher mit amd x2 gearbeitet,
    mein fazit - seit ich den i5 habe - bleibe ich bei intel - super schnelles arbeiten ! :):)


    grüsse chris