Posts by krone

    mihu ,


    wieso gibt es zwei Versionen - DR und DB? Ich habe nur eine Version der RLB in der Version 1.1 installiert. Gibt es da etwa etwas, was ich überlesen habe?


    Gruß, Steffen

    Hallo Mihu,


    dieses Strecke ist wunderschön, aber die Signalisierung und die Beschilderung müssten angepasst werden. Ich kann das leider nicht, aber vielleicht helfen ja einige Beobachtungen von mir weiter:


    1. Signalisierung muss auf die rechte Seite, das gilt für die Vorsignale und Signale, die P-Tafeln und die Rangierhalttafeln...
    2. Es fehlen die Vorsignalbaken, Geschwindigkeitstafeln, H-Tafeln und vereinzelt auch die P-Tafeln...
    3. Der Vorsignalabstand ist nicht korrekt...
    4. Vor den Einfahrsignalen fehlen die Vorsignale für die Ausfahrsignale...
    5. Lichtsignale in Wriezen und Fürstenwalde müssten angepasst werden...
    6. An einigen Stellen stehen unsichtbare Signale...
    7. Einige, wenige Signale erscheinen mir überflüssig...
    8. Die Schranken schließen zu spät...


    Fahren kann man auf der Strecke gut, bin gerade auf dem Rückweg nach Fürstenwalde. Wenn die Signalisierung jetzt noch besser werden würde, wird das noch eine bessere Strecke als sie jetzt schon ist. Hier noch ein Bild von meiner Rückfahrt nach Fürstenwalde.


    [Blocked Image: http://www.shapeloft.com/imageupload/2014/12/13/0/image-291630-38214fa0.jpg]


    Gruß, Steffen

    Hallo Leute,


    bin die Strecke jetzt einmal abgefahren. Mit dem Download von Mihu installiert, fehlten noch einige Dateien, die ich manuell aus den DBTracks-Downloads installiert habe. Jetzt gibt es keine Fehlermeldungen mehr. Ich stelle die Dateien hier noch zur Verfügung, fahre aber erst ein zweiter in Gegenrichtung die Strecke ab. Das wird einen Moment dauern, man ist mindestens eine Stunde unterwegs.


    Gruß, Steffen


    [Blocked Image: http://www.shapeloft.com/imageupload/2014/12/12/0/image-291249-ff97737c.jpg]
    [Blocked Image: http://www.shapeloft.com/imageupload/2014/12/12/0/image-291250-0da37f90.jpg]

    Hallo, liebe MSTSler,


    ich habe bereits ein Aufgabe erstellt und fahre die gesamte Strecke gerade ab. Eine wirklich schöne und abwechslungsreich gestaltete Strecke. Für Nebenbahnfans der Hingucker. Kleine Bahnhöfe und Haltestellen, Gleisanschlüsse mit Fabriken usw. Einige Sachen sind gewöhnungsbedürftig, z.B. Stand der Signale, Tafeln u.ä.. Da mit DBTracks ausgestattet, sieht das Gleisbild toll aus, die Übergänge zwischen Berg- und Talfahrt sind harmonisch. Muss jetzt noch weiter fahren, dann kann ich noch mehr sagen. Die Installation war übrigens problemfrei...


    Gruß, Steffen

    Hallo, liebe MSTSler,


    ich interessiere mich auch für die Neugestaltung der Strecke und würde mir gerne ein Bild davon machen. Dazu müßte ich ein Update downloaden können. Wo finde ich das???


    Es gilt der selbe Link.


    Gruß, Steffen

    Hallo,


    auch ich schließe mich den Vorrednern an und würde gerne diese schöne Strecke länger sehen. Da ich vom Streckenbau keine Ahnung habe, wäre es schön, wenn das jemand könnte.


    Gruß, Steffen

    Hallo,


    die Strecke ist fantastisch. Ich plane, einige Aufgaben zu bauen und sie hier online zu stellen. Mir ist jedoch aufgefallen, dass die Signalisierung an einigen Stellen überarbeitungsbedürftig ist. Ich kann so etwas leider nicht, sonst hätte ich mich selber daran gesetzt. Wäre es möglich, da die Strecke jetzt verändert werden darf, dass das jemand macht und ein Update zusammenstellt? Wenn nicht, ist auch nicht schlimm.


    Gruß, Steffen

    Hallo,


    danke für die schönen Wagen. Wirklich Klasse diese Repaints. Gab es eigentlich auch BDghw, die auf der OLB fuhren? Das wäre ja dann auch noch schön, wenn es diese als Repaint geben würde.


    Gruß, Steffen

    Hallo,


    ich bin auch eine zeitlang die Strecke gefahren, mit neuem Rollmaterial wird die wieder interessant für mich. demzufolge würde ich mich darüber sehr freuen, wenn es neue Wagen oder sogar Lokomotiven gäbe.


    Gruß, Steffen

    Hallo,


    freut mich, dass Euch der Beitrag meines Vaters gefällt. Er schreibt gerade für sämtliche Dampfloks die eng-Dateien um. Allerdings hat er noch ein paar Optimierungen vor. Es gibt manchmal Probleme mit dem Bremsdruck oder den Rauchfahnen. Daran feilt er nach seinem Urlaub rum. Mal sehen, ich werde noch versuchen, sich hier als Mitglied anzumelden. Meines Erachtens hat er da schon viel Zeit reingesteckt und möchte das auch weiterhin tun. Wenn der ORTS doch in der Sprache Deutsch vorhanden wäre, wäre auch vieles leichter. Nicht jeder ist der englischen Sprache mächtig, dass macht die Sache manchmal unnötig kompliziert.


    Gruß, Steffen

    Hallo Dampflokfreunde,


    mein Vater ist nicht im Forum aktiv und möchte es zunächst auch nicht. Er hat mir aber die Erlaubnis erteilt, zum Forumbeitrag von Heizer 03 1074 einige Ausführungen zu machen. Er verfolgt seit geraumer Zeit die Entwicklung von Open Rails. Entscheidend für ihn ist die Vielzahl von Strecken und Rollmaterial, dass unter OR langfristig noch genutzt werden kann. Bisher hatte er sich nicht mit den Grundlagen befasst sondern nur gespielt. Jetzt ist er Rentner und hat dafür etwas mehr Zeit.


    Hier einige seiner Anregungen:


    Probleme gibt es bei OR vor allem mit den Bremsen und der Dampferzeugung.


    Nachfolgendes bezieht sich ausschließlich auf den engine-Teil der eng-Datei.


    Oben genannte Fehler resultieren aus der Tatsache, dass die Dampferzeugung anders als beim MSTS erfolgt, so nachzulesen im OR Steam Model_03_02_2014. Die Dokumentation kann im OPEN RAILS SVN SERVER bei uktrainsim.com nach Anmeldung heruntergeladen werden. In der ENG File Template sind die für OR notwendigen Daten aufgeführt. Fügt man diese in die originale eng-Datei ein, klappt es auch mit der Dampferzeugung unter OR. Zum Beispiel fährt die GR-BR 03 1049 von GR nur kurz an, dann fällt der Dampfdruck rapide (siehe HUD) und der Zug bleibt stehen. Fügt man die für die Lok passenden ORTS-Daten ein, funktioniert die Dampferzeugung. Für die GR-BR 03 1049 wären z.B. folgende Daten einzutragen:


    ORTSDriveWheelWeight ( 19.2t )
    BoilerVolume ( "10.6*(m^3)" )
    MaxBoilerPressure ( 16bar )
    ORTSBoilerEavporationRate ( 15.0 )
    ORTSEvaporationArea ( "177.5*(m^2)" )
    ORTSSuperheatArea ( "95.8(m^2)" )
    SafetyValvePressureDifference ( 5 )
    ORTSCylinderEfficiencyRate ( 1.0 )
    NumCylinders ( 3 )
    CylinderStroke ( 0.66m )
    CylinderDiameter ( 0.47m )
    CylinderVolume ( "14,72*(ft^3)" )
    ORTSSteamFiremanMaxPossibleFiringRate ( 4400lb/h )
    SteamFiremanIsMechanicalStoker ( 1 )
    ORTSBurnRateMultiplier ( 1.0 )
    ORTSFuelCalorific ( 17300btu/lb )
    ORTSGrateArea ( "3.87*(m^2)" )
    MaxTenderCoalMass ( 22050lb )
    MaxTenderWaterMass ( 74970lb )


    MSTS ignoriert diese Daten, so dass die eng-Datei im MSTS weiterhin ohne Probleme läuft.


    Oftmals konnte man feststellen, dass einige Daten in den eng-Dateien nicht zueinander passten und sich gegenseitig negativ beeinflussten, was dann zur Nichtspielbarkeit im OR führte. Ergänzt man die originalen eng-Dateien mit den passenden Lokdaten und geforderten Einheiten (lb, ft, m usw.), wie in den Tutorials „Die MSTS-Dampflokomotive Version 1“ von Jürgen Herzog und dem „Manual for eng- and wag-files oft he MS Train Simulator 1.0“ von Rudolf Richter (bei the-train) beschrieben, laufen die Dampfloks sowohl unter MSTS als auch unter OR zufriedenstellend. Man kann auch die im OR nicht benötigten Daten vollständig löschen (natürlich nicht die Bremsen), dann läuft die Dampferzeugung nur mit den ORTS-Daten. Allerdings funktioniert dann der MSTS nicht mehr, weil MSTS die eng-Datei als unvollständig sieht und nicht erkennt. Man muss dann die con-Datei zuvor mit der originalen eng-Datei erstellen. Die ersten selbst geschriebenen eng-Dateien funktionieren oder ob nun alles richtig ist, konnte noch nicht mit Sicherheit geprüft werden. Deshalb war eine Veröffentlichung nicht vorgesehen.


    Am besten funktionieren die Bremsen mit der Brake_Engine der GR-BR41-Reko, wobei die engine-Bremse auf „lösen“ gestellt wird und mit der train-Bremse gearbeitet wird. Im OR dauert das Auffüllen der Bremsschläuche wie bei der großen Lok realitätsnah etwas länger. Oftmals sind auch hier die falschen Daten, z.B. für das Volumen der Hauptluftbehälter der Dampfloks eingetragen. Hier wird nur die Volumeneinheit cubicfeet (ft^3) akzeptiert und der richtige Eintrag lautet (im Forum von www.tssf.eu bereits schon einmal behandelt):


    AirBrakesMainResVolume ( 28 )


    Mir ist nicht bekannt, ob sich andere mit o. g. im Forum damit befasst haben. Es wäre interessant zu wissen, ob diese Anregungen zum Erfolg beim Spielen mit Dampfloks beitragen könnten.


    Gruß, (i.A.) Steffen

    Hallo,


    mein Vater schreibt wie so ein Weltmeister an den Lokdaten herum, dass das mit den Dampfloks in OR funktioniert. Ich weiß jedoch nicht, ob ich da schon was zu sagen kann, brauche erst die Freigabe meines Vaters. Bisher habe ich seine 01.5 getestet, funktioniert bestens. Später mehr dazu, kümmere mich schnellstens um Erlaubnis zum Tipp geben.


    Gruß, Steffen

    Hallo, liebe MSTSler,


    ich bräuchte eine Auflistung aller MSTS-Befehle wie z.B. -mem: ,-vm:w u.v.m. und was diese dann bewirken. Ich wäre sehr dankbar über eine Zusammenstellung.


    Gruß und Hp1, Steffen