Bereitschaft Weissenfels

  • Hallo Cris


    Mit der Aufgabe hast du dich ja selbst übertroffen !!!!

    Unglaubliche Fleißarbeit deinerseits.

    Auch einzeln abgestellte Wagen hast du mit einem Blindzug versehen.

    Da werden selbst die tschechischen Aufgabenbauer anerkennend staunen.

    Auch dein download Text für das Rollmaterial, vorbildlich !!!!!

    :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: Selbst zehn Daumen sind noch zu wenig


    Ich habe die Aufgabe mit der ORMG 119 Version gefahren.

    Da genügte ein TAB an den drei Stellen wo in den manuell Modus gewechselt werden soll um das Signal zu dem besetzten Gleis zu passieren.


    Gruß Tally

  • Hallo Cris,


    ich kann mich der Begeisterung von Tally nur anschließen. Da hast Du wieder ein Meisterwerk geschaffen. :thumbup:

    Unglaublich viel Verkehr und statische Zugverbände, ständig wechselndes Wetter und die Ausnutzung von OR-Funktionalitäten. Nach 7 Stunden konnte man sich sogar noch eine Kaffeepause gönnen :) .


    Hier kommen noch einige Fotos von unterwegs, die besonders die unterschiedliche Stimmung durch das wechselne Wetter widergeben.


    Vielen Dank und beste Grüße

    Norbert

    • Official Post

    Hallo Tally & Norbert,


    wie ich sehe, hat die Aufgabe ihre Fans gefunden. Dann hat sich die Mühe gelohnt.

    Danke für Eure Zeilen und die Fotos.

    Es ist immer sehr interessant, mal mit den Augen eines anderen auf die eigene Aufgabe zu schauen. Einmal weil man selbst "betriebsblind" ist, zum anderen weil man bei einer 8 h - Aufgabe unmöglich alle Situationen erfassen kann, die sich dem Auge bieten.


    Grüße Cris

  • Hallo Cris!


    Bevor ich was zur Aufgabe sage, muss ich um Hilfe bitten, da ich am Verzweifeln bin. Ich habe es auch im 4.Versuch nicht geschafft die Aufgabe abzuschliessen. Auf dem Bild seht ihr meinen Schluss und weiter geht es nicht.

    Ich habe mir das jetzt im AE angesehen und da kann es gar nicht funktionieren, weil der Wendepunkt kurz vor dem Ausfahrsignal in Großkorbetha gesetzt ist, und da steht der Umsteiger im Weg (verschwindet erst 16.00 Uhr). Ich soll aber schon 15.42 von Gleis 11 in Richtung Weißenfels abfahren.

    Ich habe die Aufgabe jetzt mehrmals neu installiert, aber es hat sich nichts zum guten geändert. Einen anderen Grund habe ich aber nicht gefunden!


    Mit freundlichem Gruß,

    Frank


    Ach so, wie habt ihr es geschafft den PKP-Wagen zu installieren? Der verlangt ein Passwort, aber in der README steht keins!

    • Official Post

    Hallo Frank,


    der Zug fährt auf Gleis 13 ein.

    Dann kommt die Meldung:

    Quote

    Steige auf die 242 um. STRG+E

    Kupple die 250 ab.

    Steige dann auf die 250 um.

    Wenn Du das ignorierst und einfach abkuppelst, tritt der von Dir beschriebene Zustand ein, und die Aufgabe ist beendet.

    Das muß so laufen, siehe OR-Manual deutsch, Ver. 1.3.1-beta, Punkt 10.13.2 Aufgaben-Erstellung für erweitertes Rangieren, Funktion 6 (Verbinden und wieder Teilen – "join" und "split"), letzter Satz:

    Quote

    Immer muss man aber vor dem Abkuppeln ("splitten") in dem Führerstand des Original-Zuges zurück sein.

    Das Paßwort für den PKP Eamos ist StormerDSR.

    Steht in der Fahrzeug-Liesmich, ich habe es auch in der Aufgaben-Liesmich ergänzt.


    Grüße Cris

  • Hallo Cris!


    Danke dir für die Antwort und das Passwort. Da habe ich nach dem Begriff "Heslo" gesucht.

    Nun zum Problem: Ich mache es genau so wie von dir gefordert. Die Aufgabe wird nicht beendet, sondern ich komme ganz einfach nicht weiter, weil der "Umsteiger" im Weg ist.

    Auf dem Bild siehst du ja den Pfad von der Lok. Wie soll ich über den Wendepunkt kommen und was bedeutet dieser Wartepunkt?


    Mit freundlichem Gruß,

    Frank

    • Official Post

    Hallo Frank,


    nach dem Halt des Umsteigers mit Schlußlok auf Gleis 13 in Großkorbetha:

    - Es erscheint die Meldung.

    - Umsteigen auf die 242 mit STRG+E

    - Schlußlok abkuppeln

    - Umsteigen auf die 250 (PLAYER) mit ALT+F9

    - Vom Zug wegsetzen bis zum Wendepunkt (darauf achten, daß die Lok wirklich vom Zug abgekuppelt ist)

    - Am Wendepunkt Fahrtrichtung wechseln und auf Gleis 11 bis ans Ausfahrsignal Richtung Weißenfels fahren


    Grüße Cris

  • Hallo und guten Abend, liebe Füchse!


    Ich bin gerade dabei, die Bereitschaft Weißenfels zu instllieren und bekomme beim Ausführen der apk die Meldung, daß die Aufgabe auf der tdb 3746 aufgebaut ist. Meine Strecke enthält aber die tdb 2478.

    Wie komme ich an die tdb 3746 heran?


    Danke für eure Tipps.


    Einen schönen Abend wünscht


    Meinhard

  • Hallo Cris!


    Ich wusste gar nicht, welchen Schatz wir mit PT35 auf der Platte haben. Eine gewaltige Strecke zum austoben. Davon hast du in deiner Aufgabe ja reichlich Gebrauch gemacht. Meine Hochachtung für diese Leistung! Alles perfekt umgesetzt. DR-Alltag vom Feinsten. In jeder Minute Fahrzeit habe ich mich in meine DR-Zeit versetzt gefühlt! Wetterwechsel, Rangieren und reichlich KI-Verkehr. Was will man mehr! Es wird mir nichts ausmachen, diese Aufgabe noch einmal zu absolvieren. Das MUSS ich. Meinen PC hat wahrscheinlich der Teufel geritten und ich muss ihn mal neu aufsetzen.

    Ich habe mal die von dir angegebene Version ausprobiert. Da kamen nur Fehlermeldungen mit Abstürzen. Windows 10 hat erst mal ein Update machen müssen. Ich nehme an Microsoft.NET Framework 4.7.2. Dann funktionierte es (fast). Plötzlich funktionierte String+P für den "Bügel" nicht mehr, nur P.

    Als ich Richtung des zu übernehmen Personenzuges fahren wollte, die nächste Überraschung! Wie auf dem Bild zu sehen ist, war mir plötzlich ein Zug im Weg! Ich habe es noch mehrmals probiert, immer das gleiche Ergebnis. Meine Nerven lagen blank - also Abbruch und PC neu aufsetzen. Irgendetwas kann ja da nicht stimmen.


    Mit freundlichem Gruß,

    Frank

    • Official Post

    Hallo Frank,


    erstmal danke für Deine anerkennenden Worte zur Aufgabe.

    Das bedeutet mir als Nichteisenbahner sehr viel - von einem, der sein Leben lang bei der Eisenbahn gearbeitet hat.


    Ich möchte Dir aber dringend davon abraten, auf Deinem PC etwas neu aufzusetzen.

    Schuld ist nicht Dein PC, sondern die Aufgabe.

    Sie ist wirklich "auf Kante genäht".

    Wenn Du nicht konstant die Rangiergeschwindigkeit von 40 km/h fährst oder beim Richtungswechsel nicht zackig einen Handgriff nach dem anderen machst, passiert so etwas.


    Grüße Cris

  • Guten Morgen zusammen, ich bin auch gerade dabei, daß Material für die Aufgabe zusammenzusuchen, da mir (bis jetzt) ein bißchen was als fehlend markiert wurde, unter anderem die defekte 242 (nach runterladen des entsprechenden Pakets war diese darin aber auch nicht enthalten, hab mir dann damit beholfen, daß ich die darin enthaltene 242 kopiert, und das fehlende "def" angehangen habe, nun konnte ich die Lok am 3500 hängen sehen, vorher war da gähnende Leere im Bahnhof Weißenfels), ähnlich war es auch bei einer 110er (da fehlte im runterladbaren Paket das Anhängsel "a"). Werde heute mal ein wenig weiter stöbern und dann starten ;) Vielen lieben Dank schon jetzt für die vielversprechende Aufgabe, Cris

    • New
    • Official Post

    Liebe ORTS-Freunde,

    ... hab mir dann damit beholfen, daß ich die darin enthaltene 242 kopiert, und das fehlende "def" angehangen habe ...

    ... ähnlich war es auch bei einer 110er (da fehlte im runterladbaren Paket das Anhängsel "a")

    ich möchte niemandem seine Fähigkeiten zum Basteln absprechen, aber nehmt doch bitte die Dateien aus dem Aufgabenfile. ;)


    Grüße Cris

    • New
    • Official Post

    Hallo Norbert,


    meine Tests sind so verlaufen, daß ich, wenn ich zu schnell war, das rot markierte Signal in Sperrstellung vorfand.



    Beim Heranrollen schaltet es dann auf Frei.

    Franks "Gegner" scheint eher der Schnellzug zu sein, der kurz nach dem Ankuppeln an die defekte Lok auf dem Nachbargleis abfährt.

    Den "trifft" man aber nur, wenn man langsam unterwegs ist.


    Grüße Cris

  • Hallo Cris,


    ich habe die Situatuation

    a) mit zackiger Rangierfahrt Vmax 40 km/h

    b) mit gemäßigter Fahrweise Vmax 25 km/h

    nochmals mit OR1.4 abgefahren (ist zum Glück am Anfang der Aufgabe :))

    Ausgangssituation 8:22 (D632 ist eingefahren)


    a) 8:23:36 Richtungswechsel, 8:26 D632 ist vorgerückt und blockiert die Strecke zum Bahnsteig 2, 8:27 Sitiuation wie bei Wattfrass.






    b) 8:25:29 Richtungswechsel, 8:26:24 D632 ist abgefahren, die Strecke zum Bahnsteig 2 ist frei.




    M.E. ist es entscheidend, den Wendepunkt nicht vor 8:24 zu überfahren, um die Ausfahrt des D632 nicht zu blockieren.


    Ich hatte es seinerzeit auch mit der von Dir benutzten OR-Version probiert und kam zu selben Ergebnis.


    Viele Grüße

    Norbert

    Edited once, last by norbert ().

    • New
    • Official Post

    Hallo Norbert,


    habe es jetzt auch geschafft, das Problem nachzustellen und mir mit dem D632 gegenüberzustehen.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Also Mädels und Jungs, nach dem Frei des Formsignals 08.22 Uhr nicht zu doll aufdrehen. ;)

    Danke an Norbert für die punktgenaue Analyse. 8)


    Grüße Cris

  • Hallo!


    Ich bin die Aufgabe mit Monogame 123.5 gefahren und hatte bis auf Großkorbetha keinerlei Probleme. Gut, ich fahre als Rangierfahrt planmäßig keine 40 km/h, sondern höchstens 25 km/h. Wahrscheinlich ist es mir deshalb nicht aufgefallen. Es ist eigentlich ein Manko, das man nicht einstellen kann, ob man als Rangierfahrt oder Zugfahrt unterwegs ist. Aber damit haben wir die ganzen Jahre gelebt. Für mich war dann bloß wunderlich, dass ich String+P nicht mehr nutzen kann. Aber ich versuche es noch einmal, wenn die Zeit und Lust da ist.


    Mit freundlichem Gruß,

    Frank


    Nachmeldung: Aufgabe erfolgreich beendet! Allerdings mit einem kleinen Kniff (sonst funktionierte es wieder nicht). Bis Großkorbetha fährt man ja mit Autopilot. Da funktioniert es nicht, da der Zug noch zu weit vom Signal entfernt hält. Also habe ich vorm Halten auf Manuell umgestellt und bin näher ans Signal gefahren - und siehe da, es funktionierte!

    Edited once, last by Wattfrass ().