Aufgabe "Tagdienst Est Löbau" (OLB V2)

  • Guten Abend Füchse, ich durfte Cris seine Aufgabe testen. Cris hat seiner Aufgabe in die Kategorie – schwer – eingeordnet. Wenn man die Rangieraufgaben und die damit verbunden Fahrten über die Wendepunkte mit Umsicht und Feingefühl durchführt, wie auch mit dem Dampfer auf freier Strecke etwas liebevoll umgeht, dann wird allen die Aufgabe genauso viel Spaß machen wie mir.


    Andreas-pz

  • Guten Abend ihr Füchse!


    Ich hätte da mal ein paar Fragen bezüglich der Oberlausitzbahn.
    1. Sind die Aufgaben der OLB V1 auch auf der V2 fahrbar?
    2. Cris , woran könnte es liegen, dass ich deine Aufgabe Tagesbetrieb nicht zum laufen bekomme? Die Aufgabe wird geladen, ich mach die Maschine abfahrbereit und Sekunden später hängt sich der MSTS auf und kehrt zum Desktop zurück. Habe keinerlei Erklärungen dafür und Installation nach Liesmich durchgeführt.

  • Hallo Beckser,


    zu1.) nein - da einiges geändert wurde in Bezug auf Streckenverlauf Görlitz - Löbau ( vorher 1gleisig jetzt 2gleisig - Weichen vor Löbau )


    zu2.) Stürzen auch andere Aufgaben ab? ( Hatte Wolle nicht eine gebaut - habe das so in Erinnerung ? )

  • Hallo beckser,


    2 Ideen hätt ich noch.


    1. Die Aufgabe verwendet das TM_DR Bghw_Set. Hast Du den Hinweis beachtet, der in rot dazu im DL-Bereich steht?
    2. Füge mal testweise diese Dateien in den Ordner cd_koncovky ein: Konce2 + 3


    Grüße Cris

  • Hallo Cris,


    die Schatten habe ich deaktiviert. Da vertragen sich ja auch mit den Reko 2/3-Achsern nicht. Das Einfügen der Konce Dateien hat leider auch nichts gebracht. Nun bleibt wohl nur die harte Tour übrig und alles deinstallieren und neu drauf spielen. Trotzdem vielen Dank für die Tipps.

  • @ beckser,

    alles deinstallieren und neu drauf spielen

    ich glaube nicht, daß das die Lösung bringt. Irgendwo muß sich ein Fehler eingeschlichen haben.
    Ich würde erstmal was anderes machen.
    Bist Du die Aufgaben von DR Hennes für die V2 schon gefahren?


    Grüße Cris

  • Nein. Dazu braucht man doch soweit ich informiert bin das Rollmaterial von GR und das habe ich nicht zur Verfügung Cris.
    Deine Aufgabe braucht erstmal sehr lange zum laden. Wenn dann alles startklar ist, bewege ich den Richtungswender, löse die Bremsen und betätige den Regler. Die Lok rollt an und dann friert der TS ein und stürzt ab.

  • Datei TM_DR Bghw_Set zeigt bei mir an "Fehler in wag Datei" , und stürzt ab. Ich habe alles nach Vorschrift installiert. Auch nach der Installation bekam ich eine Meldung das ich eine Datei geändert habe und ob ich die "ersetzen" möchte . Habe bestätigt "alles ersetzen". Ich weis aber nicht welche Datei es war , sorry habe ganz schnell "alles ersetzen" gedrückt ohne zu lesen. Danach startete der MSTS und stürzte wieder ab. Habe nun erst einmal die Datei wieder gelöscht. Passierte sogar als ich den Editor öffnen wollte. Ich versuche noch mal was anderes , melde mich wieder

  • Guten Morgen,


    das TM_DR Bghw_Set verwende ich schon ewig, und zwar in jeder Aufgabe. Damit gab es noch nie Probleme, außer wenn jemand vergessen hatte, die Schatten auszuschalten.


    Grüße Cris

  • @ beckser,

    Die Lok rollt an und dann friert der TS ein und stürzt ab.


    was passiert denn, wenn Du testweise einfach mal nur die Aufgabe startest und dann gar nichts machst, nur wartest. Stürzt er dann auch ab und wann genau?
    Wenn ja, mach mal 2-3 Versuche, um herauszubekommen, ob der Absturz immer zur exakt gleichen Zeit erfolgt.


    Grüße Cris

  • hallo


    also das ist nix gegen Michel an sich und seine Arbeiten. Aber ich tausche die Wagen des TM_DR_Bghw_Set grundsätzlich aus. Ich nehme hier wenn 4 achser Rekos zum Einsatz kommen immer die von Peter Hanslip/HansP. Die mögen zwar schon etwas antiquiert sein, aber zumindest für mich, immer noch die optisch besseren Wagen.


    @Michel
    das soll nix gegen dich sein. Alles andre verwende ich von dir Gnadenlos, aber eben die Bghw tausche ich immer durch


    grüße

  • Hallo Cris,


    ich habe jetzt gut und gern 5 min gestanden, ohne den Richtungswender, Bremsen und Regler zu betätigen. Dabei lief alles wie geschmiert. Selbst der Wechsel in die Außenansichten bereitete keinerlei Probleme. Also Lok abfahrbereit gemacht, Regler geöffnet und siehe da, Rückkehr zum Desktop. Es gibt auch keine Fehlermeldung oder sonstiges.